Interview mit Sandra Greffenius, Steuerfachangestellte / Bilanzbuchhalterin bei der BWLC Steuerberatungsgesellschaft

Arbeiten bei BWLC

Interview Sandra GreffeniusWas unterscheidet Ihre Tätigkeit bei der BWLC von Ihren bisherigen Aufgaben?

Bei der BWLC wurde mir von Beginn an die Möglichkeit gegeben, mich aktiv in das Unternehmen/die Kanzlei einzubringen, sei es im Tagesgeschäft oder auch in die Weiterentwicklung des Unternehmens. Wir befinden uns momentan im Ausbau der Digitalisierung und ich wurde Mitglied unserer Digitalisierungsgruppe, welche die Arbeitsprozesse digital neu entwickelt und vorantreibt. Eine spannende und verantwortungsvolle Aufgabe, in welche ich mich auch dank meiner Vorkenntnisse schnell eingefunden habe und sehr wohl fühle. Damit wurde ich zur Ansprechpartnerin für meinen Standort hier in Niederkassel und kann den Kolleginnen und Kollegen mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Das Tagesgeschäft ist derzeit stark geprägt durch die Pandemie, auch hier konnte ich mich durch Spezialisierung auf die Überbrückungshilfen als Ansprechpartnerin meines Standorts für unsere Mandanten und Kolleginnen und Kollegen stark machen. Hier findet auch ein reger Austausch standortübergreifend statt, so dass immer alle Fachkräfte auf dem gleichen Stand sind.

Vor kurzem habe ich auch mein eigenes kleines Team zugeordnet bekommen, eine verantwortungsvolle Aufgabe, auf die ich mich auch sehr freue.

Was fanden Sie bei Ihrem Einstieg in die BWLC besonders gut?

Unser Standort arbeitet aufgeteilt in verschieden Teams mit jeweils einer Teamleiterin. Dadurch bekam ich direkt vom ersten Tag einen Ansprechpartner, meine Teamleiterin, zur Seite gestellt, die mir von A bis Z alles erklärt hat. Auch wenn sich unsere Tätigkeit bei einem Wechsel in eine neue Kanzlei in diesem Job vielleicht nicht groß ändert, ist es ein großer Unterschied wie die Abläufe sind. Hier wurde ich nicht allein gelassen, sondern konnte immer alles fragen, ohne das Gefühl zu haben ich störe oder nerve.

Besonders angenehm fand ich auch, dass es aufgrund der Menge an netten Kolleginnen und Kollegen (sei es Steuerberater/-innen, Bilanzbuchhalter/-innen etc.) gar kein Problem war, Hilfe bei fachlichen Problemen zu bekommen.

Welche Sorgen hatten Sie, bevor Sie sich zu einem Wechsel zur BWLC entschieden haben?

Während der Pandemie zur BWLC zu wechseln, hat mir tatsächlich etwas Kopfzerbrechen bereitet. Ist das überhaupt ein guter Zeitpunkt zu wechseln oder soll man nicht lieber auf der sicheren Seite bleiben dort wo man ist? Wie werden die Kollegen dort sein? Bin ich fachlich gut genug aufgestellt für ein solch große Kanzlei?

Rückblickend kann ich sagen, waren diese Sorgen absolut unbegründet. Wahrscheinlich hätte ich keinen besseren Zeitpunkt finden können um mich weiter zu entwickeln. Klar ist nicht immer überall nur Sonnenschein, aber meine Entscheidung für die BWLC war absolut richtig.

Wie empfinden Sie das Arbeitsklima und Ihre Kollegen bei der BWLC?

Ich habe hier definitiv die besten Kolleginnen und Kollegen der Welt!!! Hier gibt es keinen Unfrieden oder Neid, was ich persönlich woanders schon kennen gelernt habe. Das macht das Arbeiten hier sehr angenehm, der Zusammenhalt untereinander ist groß.

Und die Kolleginnen und Kollegen der anderen Standorte lernt man nach und nach auch kennen, sei es bei gemeinsamen Veranstaltungen (die ja jetzt langsam wieder anlaufen dürfen, bald steht auch unser Sommerfest an!!!) oder beim standortübergreifenden Austausch.